Corona &
Sportbetrieb


Aktuelles / Sportbetrieb


Ab dem 01.11.2020 ist der Trainingsbetrieb wegen des Lockdowns eingestellt!


Aufgrund der bundesweiten Einschränkungen ist es uns nicht erlaubt ein geregeltes Training durchzuführen. Der Teil-Lockdown, der von der Bundesregierung in KW44 beschlossen wurde, erlaubt keinen Amateursport.

 

 Im internen Bereich dieser Homepage stehen Video-Trainings mit verschiedenen Inhalten zur Verfügung.
Diese werden erweitert und ergänzt sobald es uns möglich ist. Bitte nutzt solange die vorhandenen Videos.

 

Liebe Mitglieder, das 861 Kampfkunst-Team empfiehlt, mindestens 2x pro Woche Sport zu machen, um am Ball zu bleiben und die vorhandene Fitness zu erhalten. Nach Ausdauersport (Joggen, Radfahren, ...) empfehlen wir ausführliche Dehnungsgymnastik, um die Beweglichkeit zu erhalten. Wer Tipps und Infos zum Trainieren haben möchte kann sich gerne an unsere Trainer wenden.

 

Wie freuen uns schon heute, Euch alle wieder gesund und motiviert begrüßen zu dürfen.


Wichtige Hinweise und Vorschriften zum Trainingsablauf!!

NEUE VORSCHRIFTEN bis zum 31.10.2020  Wie weitläufig schon bekannt ist, haben auch wir diverse Vorschriften und Auflagen die wir erfüllen müssen, wenn wir wieder gemeinsam trainieren wollen.

An diese Vorschriften bitten wir unsere Mitglieder, sich auf weiteres zu halten!

Bitte lest alle Bedingungen sorgfältig durch! Sollten Unklarheiten auftreten, setzt euch einfach mit uns in Verbindung.
Alle wichtigen Details werden auch Vorort an die Teilnehmer weitergegeben, um einen reibungslosen Trainingsablauf zu gewährleisten.

 

VORAB:

Derzeit ist die Teilnehmerzahl im Kontaktsport wieder auf 10 Personen beschränkt.

Es gelten die Generell für unser Bundesland vorherrschenden Gesetze, Vorschriften und Auflagen zur Eindämmung der Corona Pandemie. 


Bei Interesse an einem Probetraining nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

 

ZUM ABLAUF:

  1. Die Teilnehmer haben Masken-Pflicht und haben diese vor dem Betreten der Trainingsstätte zu tragen. 
  2. Jeder Teilnehmer hat sich nach dem Betreten und Verlassen der Trainingsstätte die Hände zu waschen und oder zu Desinfizieren. Desinfektionsmittel wird Vorort bereitgestellt (Sollten bekannte Erkrankungen im Zusammenhang mit Desinfektionsmittel bestehen so sind die Aufsichtspersonen darüber zu unterrichten).
  3. Auf den Trainingsflächen darf die der Mund-Nasenschutz abgenommen werden. 
    Bei Verlassen der Trainingsfläche, sowie in den Umkleidekabinen herrscht weiterhin eine Masken-pflicht.

WEITERE RICHTLINIEN:

  1. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet sein Getränk selbst mitzubringen.
    (Es darf kein Wasser ausgeschenkt werden)
  2. In den Umkleidekabinen herrscht Masken- und Abstands-pflicht.
    Die Dusch/- und Waschräume dürfen weiterhin nicht benutzt werden.
  3. Bei Krankheit oder Krankheitsgefühl bitten wir um Fernbleiben des Trainings!
  4. Die Teilnehmer werden einem Partner oder einer Gruppe zugeteilt mit welcher sie auch Kontakt während des Trainings haben dürfen. Diese sind in der Regel, nach Möglichkeit immer die selben. 
    Wir können deshalb keine ständigen wechsel der Trainingspartner vornehmen.

SONSTIGES:

  1. Die Eltern von Teilnehmern dürfen die Trainingsstätte während des Trainingsbetriebes nicht betreten.
  2. Das Zusammenstehen der Eltern sowie der Teilnehmer vor und nach dem Training, vor der Trainingsstätte ist untersagt.
    Wir bitten darum den Abstand einzuhalten.

Download
Richtiges Händewaschen
Richtiges Händewaschen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 418.2 KB
Download
Hygienische Händedesinfektion
Hygienische Händedesinfektion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 588.7 KB


 Bei Fragen, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!



Wir wünschen euch trotz der Umstände eine gute Zeit und bleibt gesund!


Euer 861Kampfkunst-TEAM